Wartung

Ohne Wartung geht es nicht ©Weishaupt

Ohne Wartung geht es nicht ©Weishaupt

Die Frage nach der Wichtigkeit der einmal jährlichen Heizungswartung läßt sich am besten mit der regelmäßigen Inspektion Ihres Autos vergleichen – pflegen Sie Ihr Fahrzeug und lassen es in regelmäßigen Abständen inspizieren steigt auch die Lebenserwartung ihrer Autos und genau das wollen wir ja alle!

Das gleiche trifft auch auf Ihre Heizungsanlage zu !!!

In der Regel liegen die Laufzeiten bei z. B. Ölbrennern bis zu 1.600 Stunden im Jahr, was bei Ihrem Auto einer jährlichen Kilometerleistung von ca. 80.000 km gleichzusetzen ist. 

Meine Empfehlung lautet daher: „Wer an der Pflege seiner Heizung spart, zahlt unter dem Strich womöglich drauf, denn eine vernachlässigte Heizanlage kann bis zu zehn Prozent mehr Energie verbrauchen, als eine optimal gepflegte und eingestellte Anlage“.

 Folgen ohne regelmäßige Wartung:

  • Bis zu 10 %  mehr Energieverbrauch
  • vorzeitiger Verschleiß und damit verbunden unnötige Reparaturkosten
  • Abgaswerte zu hoch und unnötige Wiederholungsmessung des Schornsteinfegers
  • Schäden durch evtl. austretendes Abgas oder bei Gasanlagen womöglich Gas
  • Bei neuen Anlagen Verfall der Reklamationsansprüche
  • Belastung der Umwelt steigt an

 Vorteil durch regelmäßige Wartung:

  • Erhöhung der Lebensdauer
  • Sparsamkeit in der Verbrennung durch optimale Einstellung
  • Umweltentlastung
  • Sicherheit: keine Schäden durch Austreten von Abgas oder Gas
  • Früherkennung von Verschleiß an Komponenten der Heizungsanlage
  • Weniger Energieverbrauch

Nicht unberücksichtigt lassen sollte man auch, dass jeder Betreiber einer Heizungsanlage laut  der Energieeinsparverordnung (ENEV) seine Anlage zu warten lassen hat.

Hier noch einige interessante Videos zu dem Thema: